Über 100 Kinder feiern "Fest in der Oase"

Der Kinderkirchentag des Dekanats Nord fand in diesem Jahr im Kirchenhaus der Riedberggemeinde statt. Am Samstag, 15. September, verwandelte sich das Kirchenhaus in eine große Oase, in der über 100 Kinder zwischen 6 und 12 Jahren ein großes Fest feierten.

Im Mittelpunkt stand die biblische Geschichte von Abraham und Sara. In den Nomadenzelten herrscht große Aufregung. "Die alte Sara bekommt ein Baby – kann das mit rechten Dingen zugehen?" Ja, das kann es, denn Gott hat Abraham und Sara Nachkommen versprochen – so zahlreich wie die Sterne am Himmel. Die Kinder erlebten die Geschichte in mehreren Teilen als Schattenspiel gestaltet.

An 16 Spiel-, Bastel- und Aktionsstationen konnten die Kinder dann mit allen Sinnen mehr über das Nomadenleben erfahren. Es wurde gemeinsam gekocht und gegessen, gesungen und natürlich ganz viel gebastelt. Bei den vielen tollen Angeboten war es gar nicht so einfach, sich zu entscheiden. Es wurden beispielsweise Glitzerhüte mit Schleier gebastelt, Salböle hergestellt, Körbe geflochten, Lampenschirme bemalt und Lederarmbänder gestanzt. In der Wellness-Oase konnte man sich schminken, Henna-Tattoos aufmalen lassen oder die Füße im Sprudelbad entspannen. Einige Fotos vom "Fest in der Oase" können Sie in unserer Bildergalerie betrachten.