Großes Tauffest am 29. Juni in Frankfurt-Nied

Die Evangelische Kirche in Frankfurt und Offenbach lädt 2024 zu zwei Tauffesten am Main ein. Am Pfingstsonntag wird gemeinsam in Offenbach gefeiert, in Frankfurt ist es am Samstag, 29. Juni, soweit.

Von 14 Uhr wird an diesem Tag für Frankfurter Täuflinge ein großes Tauffest in Frankfurt-Nied auf Höhe des Ruder-Clubs Nassovia gefeiert. Angesprochen sind vor allem Erziehungsberechtigte mit Kindern vom Babyalter bis zu elf Jahren. Aber auch alle anderen, die gerne in einem größeren Kreis die Taufe empfangen wollen, sind willkommen. Es gibt einzelne Taufstationen, an denen individuell die Taufe vollzogen und der Segen zugesprochen wird. Getauft wird von den acht beteiligten Pfarrerinnen und Pfarrern mit Mainwasser, aber nicht im Main.

Jede Festgesellschaft hat am Nieder Ufer in der Nähe des Geschehens einen für sie reservierten Platz. Die Tische, an denen gepicknickt werden kann, lassen sich individuell dekorieren. Geteilt werden kann von allen der „Maintauffest-Kuchen“, den das Stadtdekanat spendiert. Kaffee, Tee und andere Getränke können gekauft werden.

Die Anmeldefrist für die Frankfurter Tauffamilien endet am 31. Mai.

Interessierte können auch per E-Mail an Näheres erfahren, möglich ist es zudem, sich per Telefon, unter 069 2165-1215, zu erkundigen.

Das „Maintauffest“ ist Teil des Angebots „MainSegen“, das in diesem Jahr vom Evangelischen Stadtdekanat Frankfurt und Offenbach gestartet wurde. Auf der Website stellen sich 21 Pfarrerinnen und Pfarrer aus Frankfurter und Offenbacher Gemeinden und Einrichtungen vor, die an unterschiedlichsten Lebensstationen individuell zugeschnittene Segensangebote machen. Auf der Seite gibt es auch weitere Informationen zu den beiden Tauffesten und einen Link zur Anmeldung.