Sommerfest der Riedberggemeinde

Bei strahlendem Sonnenschein haben wir am Sonntag, 17. Juni, unser Gemeindefest gefeiert. Los ging es mit einem Gottesdienst, in dem die Zahl zwölf eine große Rolle gespielt hat. Nicht nur zwölf Monate, zwölf Apostel oder gar der zwölfte Mann - passend zur EM - kamen da zur Sprache. Nein, seit Sonntag haben wir auch unsere zwölf Hocker, die der Künstler Rudolf Bott passend zu Altar, Lesepult und Taufring gestaltet hat.

 

Nach dem Gottesdienst fing das bunte Treiben auf dem Kirchen- und dem Kitagelände an. Ob Torwandschießen oder Karaoke, Basteltisch oder Riedberg-Memory - es war für jeden etwas dabei. Besonderer Beliebtheit erfreute sich die "Chill-Lounge" mit Cocktailbar. Die Pfadfinder hatten auf der Wiese ihr Zelt aufgebaut und brutzelten Stockbrot, wer das Glück herausfordern wollte, konnte sich am Tütenangeln versuchen.

Der Riedbergchor konnte sich bei seinem "Liederlichen Empfang" über einen gut gefüllten Zuschauerraum freuen und erntete mit seinen fröhlichen Liedern und humorigen Showeinlagen viel Applaus. Wenig später huschte ein kleines Pelztier auf zwei Beinen durch die Gänge. Wo das wohl hingehörte? Ganz klar, zu der Schauspielgruppe aus dem Kindergarten, die das Theaterstück "Peter und der Wolf" aufführte. Einen ersten Eindruck von unserem schönen Fest bekommen Sie auf unserer Fotocollage. Mehr Impressionen gibt es in unserer Bildergalerie.

Wir danken allen Helferinnen und Helfern, die zum guten Gelingen des Gemeindefests beigetragen haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok